Besteschoenonderhoud ist ein Teil von M Willemsen Wilmo.

M Willemsen Wilmo ist spezialisiert auf die Reparatur und Pflege aller Arten von Schuhen und verkauft auch Kinderschuhe mit mehr als 80 Jahren Erfahrung.

Ja, sehr gerne sogar! Bringen Sie Ihre Schuhe, die Sie pflegen lassen möchten, direkt in unser gemütliches Geschäft in Breda mit.

Unsere Top-Experten stehen hier 7 Tage die Woche bereit, um Ihnen die allerbeste Beratung zu bieten!

Ja. Sie können uns telefonisch unter +31 (0)6 23 62 57 57 erreichen, über WhatsApp und per E-Mail.

Selbstverständlich können Sie auch über WhatsApp oder E-Mail eine Rückrufbitte hinterlassen. Wir versuchen Sie dann so schnell wie möglich zurückzurufen, abhängig von der Auslastung.

Sobald Sie Ihre Produkte ausgewählt und in den Warenkorb gelegt haben, können Sie Ihre Bestellung bezahlen. Erst nachdem Sie Ihre Bestellung abgeschlossen haben, ist sie endgültig.

Tipp: Senden Sie uns über WhatsApp ein Foto der Schuhe, die Sie pflegen lassen möchten! Auf diese Weise können wir aus der Ferne mit Ihnen zusammenarbeiten und Ihnen die beste Beratung bieten.

Die Top-Experten von Beste Schuhpflege geben ihr Bestes, um Ihre Bestellung am nächsten Tag vor 15:00 Uhr zu liefern.

Nachdem wir die Produkte verpackt haben, wird Ihre Bestellung bei GLS angemeldet.

Sobald GLS Ihr Paket in Händen hat, wird für Sie ein Tracking-Code erstellt.

Mit diesem Code können Sie Ihr Paket verfolgen und sehen, wo es sich befindet.

Ja, wir empfehlen, hierfür die Dienste von GLS zu nutzen. GLS ist zuverlässig, Ihr Paket ist versichert und es ist kostengünstiger als bei anderen Versandunternehmen. Sehen Sie hier, wo sich Ihr nächstgelegenes GLS-Paketzentrum befindet:
GLS-Paketzentrum in Ihrer Nähe

Unbenutzte (noch neue) Produkte können Sie in unserem Geschäft zurückgeben.

Wilmo schoenservice VOF
t.a.v. Beste Schoenonderhoud
Rat Verleghstraat 16
4815 NZ Breda, Niederlande

Sie können Ihr Paket innerhalb von 14 Tagen nach Lieferung per Post zurücksenden (möglicherweise in der Verpackung, in der Sie die Produkte erhalten haben).

Die Kosten für die Rücksendung Ihrer bestellten Produkte gehen zu Ihren Lasten.

Nein, die Kosten für die Rücksendung gehen zu Ihren Lasten.

Sie dürfen die zurückzusendenden Produkte jedoch kostenlos zurückbringen, wenn Sie diese in unserem Geschäft in Breda zurückgeben. Dort können Sie Ihr Geld auch sofort zurückerhalten, wenn Sie dies wünschen.

Ja, wenn die Produkte unbeschädigt und unbenutzt bei uns eingehen, erhalten Sie innerhalb von 30 Tagen Ihr Geld auf das Bankkonto zurück, mit dem Sie die Bestellung ausgeführt haben.

Sie können auf unserer Website mit folgenden Zahlungsmethoden bezahlen:

  • Ideal
  • Bankcontact
  • Nachnahme (Billink)
  • PIN oder bar bei Abholung Ihrer Produkte in unserem Geschäft.

Ja, derzeit können wir neben den Niederlanden auch nach Belgien und Deutschland versenden.

Wildlederschuhe behandelt man, indem man sie mit einem wasser- und schmutzabweisenden Silikonspray besprüht. Es wird empfohlen, die Schuhe aus nächster Nähe zu besprühen, um sicherzustellen, dass das Spray gleichmäßig aufgetragen wird.

Seien Sie immer vorsichtig mit Wildleder

Da Wildleder Schmutz sehr leicht aufnimmt, ist es immer wichtig, bei schlechtem Wetter wie Regen und schlammigen Böden sowie Schnee und Streusalz besonders aufzupassen. Da Wildleder Schmutz sehr leicht aufnimmt, ist es immer wichtig, bei schlechtem Wetter wie Regen und schlammigen Böden sowie Schnee und Streusalz besonders aufzupassen. Streusalz dringt tief in die Schuhe ein und verursacht unschöne Flecken.

Je nach Gebrauch, aber auf jeden Fall sehr regelmäßig, mindestens einmal pro Woche und besonders, wenn die Schuhe nass geworden sind. Die Silikonschicht eines wasser- und schmutzabweisenden Silikonsprays lässt sich nämlich leicht von den Schuhen abreiben, wenn sich das Leder bewegt/biegt.

Lassen Sie Ihre Wildlederschuhe auf keinen Fall zu nass werden, um Flecken oder unschöne Stellen zu vermeiden. Wildleder ist nun einmal eine luxuriöse und poröse Ledersorte, die weniger aushält als beispielsweise glattes Leder oder Nubuk.

Ja, das geht durchaus. Hierfür sollten Sie am besten ein Renew-Spray oder einen Renew-Schwamm verwenden.

Renew-Produkte sind nur in dunklen Farben erhältlich: Schwarz, Dunkelbraun und Dunkelblau.

Der Renew-Spray funktioniert genauso wie ein wasser- und schmutzabweisendes Spray, enthält jedoch auch Farbe, um die Schuhe wieder in ihre ursprüngliche Farbe zurückzubringen.

Nein, wenn Sie Wildlederschuhe polieren, verändern Sie die Struktur des Schuhs. Das Leder wird einfach glatt. Da das Wildleder die Schuhcreme nicht gleichmäßig aufnehmen wird, entstehen unansehnliche Flecken auf dem Schuh, die nicht mehr zu entfernen sind.

Sie können Wildlederschuhe gut mit einem wasser- und schmutzabweisenden Spray schützen. Das Spray kann aus nächster Nähe auf die Schuhe aufgetragen werden und wird keine Flecken auf den Schuhen verursachen, solange Sie sich bewegen. Stellen Sie sicher, dass die Schuhe gründlich eingesprüht werden, konzentrieren Sie sich jedoch nicht zu lange auf eine Stelle.

Natürlich sorgt ein wasser- und schmutzabweisendes Silikonspray dafür, dass die Schuhe weitgehend vor einem leichten Regen oder indirektem Wasserkontakt geschützt sind. Aber denken Sie immer daran, dass Wildleder nicht gut gegen Schmutz, Wasser oder Streusalz beständig ist.

Ja, weil Wildleder ein geschliffenes Aussehen hat, kann man das Leder wieder neu anschleifen. Dies geschieht mit einem Wildlederblock oder einer Wildlederbürste.

In der Praxis bevorzugen die Mitarbeiter von Besteschoenonderhoud den Block als die bessere Variante. Dies liegt daran, dass der Block weniger Schaden anrichten kann und einfacher zu handhaben ist.

Mit dem Block können Sie die Flecken gut aus den Schuhen entfernen Nach dem Schleifen sollten die Schuhe immer wieder gründlich mit einem wasser- und schmutzabweisenden Silikonspray eingesprüht werden. Manchmal kehrt der Fleck durch das Spray leicht zurück. Lassen Sie das Spray dann gut trocknen (20 Minuten) und verwenden Sie erneut den Schleifblock, um den Fleck weiter aus dem Schuh zu entfernen.

Wenn die Wildlederschuhe extrem schmutzig sind (tiefe eingezogene Flecken, Ringe, Lebensmittelflecken oder Fett), gibt es spezielle Dampfreiniger, um die Schuhe zu reinigen. Die Empfehlung ist, dies immer von einem Fachmann machen zu lassen.

Ja, aber nie zu 100 %. Wildleder ist nun einmal eine Lederart mit einer offenen Struktur und wird daher nie zu 100 % geschützt werden können.

Natürlich sorgt ein wasser- und schmutzabweisendes Silikonspray dafür, dass die Schuhe bei einem leichten Regenschauer oder wenn Wasser indirekt auf die Schuhe gelangt, weitgehend geschützt sind. Aber beachten Sie immer zur Sicherheit, dass Wildleder nicht gegen Schmutz, Wasser oder Streusalz beständig ist.

Sie können Wildlederschuhe gut mit einem wasser- und schmutzabweisenden Spray schützen. Das Spray kann aus nächster Nähe auf die Schuhe aufgetragen werden und wird keine Flecken auf den Schuhen verursachen, solange Sie „in Bewegung bleiben“. Achten Sie daher darauf, dass die Schuhe großzügig besprüht werden, konzentrieren Sie sich jedoch nicht zu lange auf eine einzige Stelle.

Natürlich sorgt ein wasser- und schmutzabweisendes Silikonspray dafür, dass die Schuhe bei einem leichten Regenschauer oder wenn Wasser indirekt auf die Schuhe gelangt, weitgehend geschützt sind. Aber beachten Sie immer zur Sicherheit, dass Wildleder nicht gegen Schmutz, Wasser oder Streusalz beständig ist.

Wildleder kann steif und hart werden, wenn es durch Schmutz verschmutzt ist oder wenn das Wildleder nass geworden ist und die Schuhe falsch oder zu schnell getrocknet wurden.

Wenn Sie beim Reinigen Ihrer Wildlederschuhe Wasser verwendet haben, kann es sein, dass die Schuhe zu schnell getrocknet wurden und daher steif oder hart geworden sind. Wenn Sie beim Reinigen Ihrer Wildlederschuhe Wasser verwendet haben, kann es sein, dass die Schuhe zu schnell getrocknet wurden und daher steif oder hart geworden sind. Also nicht in der Nähe einer Wärmequelle wie einem Heizkörper, einem Kamin oder der Sonne.

Anschließend werden Sie das Wildleder wieder weich machen, indem Sie einen Wildleder-Schleifblock oder eine Wildlederbürste verwenden.

In der Praxis halten die Mitarbeiter von Besteschoenonderhoud den Block für die bessere Variante. Dies liegt daran, dass der Block weniger Schäden verursachen kann und einfacher zu handhaben ist.

Mit dem Block können Sie die schmutzigen Stellen gründlich abschleifen, um sie aus den Schuhen zu entfernen. Sprühen Sie nach dem Schleifen die Schuhe immer wieder gründlich mit einem wasser- und schmutzabweisenden Silikonspray ein.

Manchmal kehrt der Fleck durch das Spray wieder leicht zurück. Lassen Sie das Spray dann gut trocknen (20 Minuten) und gehen Sie erneut mit dem Schleifblock vor, um die Stelle weiter aus dem Schuh zu entfernen.

Wenn die Wildlederschuhe extrem verschmutzt sind (tiefe eingezogene Flecken, Ringe, Lebensmittelflecken oder Fett), gibt es spezielle Dampfreiniger, um die Schuhe zu reinigen. Wir empfehlen immer, die Dampfreinigung von einem Fachmann durchführen zu lassen.

Ja, Wildleder ist auch Leder.

Wildleder ist das Leder auf der Fleischseite des Leders. Es ist einfach die „Unterseite/Innenseite“ einer glatten Ledersorte.

Im Vergleich zu einer glatten Ledersorte verleiht Wildleder einen schönen weichen und gebürsteten Look, sitzt sehr bequem, da es schön geschmeidig ist, und hat ein luxuriöses Aussehen.

Wildleder ist nicht dasselbe wie Nubuk. Nubuk ist eine geschliffene Version der Außenseite (Epidermis) des Leders, wodurch es steifer und härter wird.

Es ist wichtig, Nubuklederschuhe gut zu pflegen, wenn sie noch neu sind. Dies liegt daran, dass Nubuk eine „geschliffene“ Ledersorte ist und daher leicht Schmutz aufnimmt.

Die Pflege von Nubuklederschuhen kann auf zwei Arten erfolgen. Nämlich:

Ja, Nubuk ist wie glattes Leder die äußere Schicht des Leders. Der Unterschied zwischen glattem Leder und Nubuk besteht darin, dass das Leder geschliffen ist. Dadurch erhält das Leder ein robustes, aber dennoch weiches Aussehen (wie Samt). Nubuk ist ein Material, das leider viel mehr Aufmerksamkeit benötigt als beispielsweise glattes Leder. Dies liegt am Bearbeitungsprozess. Da das Leder porös ist, ist es anfälliger für Flecken, die durch Feuchtigkeit und den schlimmsten Feind, Salz im Winter, leicht entstehen können. Unabhängig davon, wie gut Sie die Schuhe behandelt haben, dringt Salz immer in ein Nubuklederschuh ein.

Nubuk kann man nahezu genauso reinigen wie Wildlederschuhe, der einzige Unterschied besteht darin, dass Nubuk fetthaltiger und fester ist, weshalb man weniger „vorsichtig“ sein muss.

Wenn deine Nubuk-Schuhe stark verschmutzt und nass geworden sind:

  • Du kannst deine Schuhe mit einem Schaumreiniger und einer Reinigungsbürste reinigen, mit der du die Schuhe leicht abschleifen kannst. Vergiss bei Turnschuhen auch nicht die weißen Ränder!
  • Entferne überschüssigen Schaum mit einem alten Tuch und lasse deine Schuhe gut trocknen.
  • Wenn nötig, kannst du deine Schuhe erneut aufrauen (und zusätzlich reinigen) mit einem Wildleder- und Nubukblock. Mit diesem Schleifblock kannst du oberflächlichen Schmutz leicht entfernen, indem du ihn gummiartig hin und her bewegst. Der Vorteil eines Schleifblocks ist, dass du kräftig schrubben darfst, wenn du die Schuhe nicht sauber bekommst, da du das Leder nicht beschädigst. Durch die Verwendung des Schleifblocks öffnet sich die Struktur der Schuhe wieder.
  • Wenn deine Schuhe vollständig trocken sind und keine Flecken mehr aufweisen, kannst du die Schuhe:
    • Mit einem Silikonspray besprühen (wenn die Farbe noch völlig intakt ist)
    • Bei dunklen Farben: Mit einem Wildleder- und Nubuk-Renew-Spray besprühen
    • Oder mit einer speziellen Nubuk-Creme polieren, wenn die Schuhe nur ein wenig dunkler werden müssen.

Wenn deine Nubuk-Schuhe nur oberflächlich verschmutzt sind:

  • Jetzt kannst du deine Nubuk-Schuhe mit einem Nubuk-Schleifblock aufrauen. Mit diesem Schleifblock kannst du oberflächlichen Schmutz leicht entfernen, indem du ihn gummiartig hin und her bewegst. Der Vorteil dieses Blocks ist, dass du kräftig schrubben darfst, wenn du die Schuhe nicht sauber bekommst, da du das Leder nicht beschädigst. Durch die Verwendung des Schleifblocks öffnet sich die Struktur der Schuhe wieder. Denke daran, dass du die Schuhe danach gut pflegen musst, um neue Flecken zu vermeiden. Dies kann auf folgende Weise geschehen:
    • Mit einem Silikonspray besprühen (wenn die Farbe noch völlig intakt ist)
    • Bei dunklen Farben: Mit einem Wildleder- und Nubuk-Renew-Spray besprühen
    • Oder mit einer speziellen Nubuk-Creme polieren, wenn die Schuhe nur ein wenig dunkler werden müssen.

Nein, Nubuk ist eine aufgeraute Ledersorte. Für glattes Leder ist Schuhcreme am besten, aber das gilt nicht für Nubuk. Wenn du Nubuk-Schuhe mit Schuhcreme einreibst, wird die Struktur der Nubuk-Schuhe glatter, und es wird schwierig sein, die Schuhe in ihren Originalzustand zurückzuversetzen. Für Nubuk gibt es spezielle Nubuk-Cremes. Das ist eine wässrige Substanz, die gut in das Material eindringt, aber dabei bleibt das Leder gelegentlich dunkler. Wenn du deine Schuhe also im Originalzustand erhalten möchtest, empfehlen wir, einen farblosen Sprühnebel zu verwenden.

Am besten verwendet man einen Silikonspray. Ein Silikonspray bildet eine zusätzliche Schutzschicht über den Schuhen und verursacht keine „Fettflecken“ auf den Schuhen.

Lackleder pflegt man am besten, indem man es geschmeidig und fettig hält. Hierfür empfehlen wir ein pflegendes Öl.

Es gibt farbloses Lacköl, aber auch mit Farbstoff, um die Schuhe direkt aufzubessern.

Es gibt verschiedene Sprays, um Ihre Schuhe wasserabweisend zu halten. Die Mitarbeiter von Besteschoenonderhoud empfehlen jedoch ein Lacköl.

Dies liegt daran, dass ein Öl tiefer in den Lack eindringt und den Glanz besser wiederherstellen kann, da man ihn mit einem weichen Tuch auspolieren kann.

Lackleder ist Leder, das mit einer zusätzlichen hochglänzenden Schicht versehen ist.

Aufgrund der zusätzlichen Beschichtungsschicht auf dem Leder werden Ihre Schuhe wasserabweisend. Aufgrund der zusätzlichen Beschichtungsschicht auf dem Leder werden Ihre Schuhe wasserabweisend.

Lackleder kann man einfach mit etwas Wasser und einem winzigen Tropfen Seife (wie Spülmittel) reinigen. Wichtig ist dabei, ein weiches Tuch oder einen Schwamm zu verwenden. Lassen Sie die Schuhe gut trocknen und pflegen Sie anschließend das Lackleder mit einem Lacköl. Lacköl ist sowohl farblos als auch mit etwas Farbe erhältlich, um die Schuhe direkt ordentlich nachzufärben.

Ja, Lackleder ist echtes Leder. Leder hat den Vorteil, dass es gut und einfach zu pflegen ist, die Schuhe gut atmen, Leder ist robust und langlebig.

Was braucht man dafür?

  • Ein altes Tuch für oberflächlichen Schmutz.
  • Ein sauberes Tuch, um die Schuhe gründlich zu reinigen.
  • Gegebenenfalls ein Schaumreiniger.
  • Schuhspanner.
  • Ein- und Auswischbürste.
  • Schuhwachs (gegebenenfalls in der richtigen Farbe).

Einfachstes 5-Schritte-Pflege-, Pflege- und Färbeplan für Lederschuhe:

  1. Entfernen Sie die Schnürsenkel.

Nehmen Sie die Schnürsenkel aus den Schuhen heraus und reiben Sie mit einem Tuch den oberflächlichen Schmutz (Sand, Staub usw.) von den Schuhen ab.

  1. Reinigen Sie die Schuhe mit Reinigungsmittel.

Wenn die Schuhe immer noch Flecken oder Gebrauchsspuren aufweisen, verwenden Sie den Reiniger oder Lederseife, um die Schuhe gründlich zu reinigen. Geben Sie das Reinigungsmittel auf ein sauberes Tuch und drücken Sie den Schaum des Reinigungsmittels so gut wie möglich in die Schuhe.
Wenn die Schuhe überall gut gereinigt sind, wischen Sie den überschüssigen Schaum von den Schuhen ab und lassen Sie die Schuhe gut trocknen.

  1. Lassen Sie die Schuhe gut trocknen in einem Schuhspanner.

Das Trocknen der Schuhe funktioniert sehr gut, wenn die Schuhe in einem hölzernen Schuhspanner stehen. Ein Schuhspanner bringt die Schuhe wieder in Form (das funktioniert noch besser, wenn die Schuhe noch feucht sind).

Wenn Ihnen die Schuhe immer noch nicht gut genug aussehen, wiederholen Sie den Reinigungsprozess. Dies beeinträchtigt nicht die Qualität des Leders.

  1. Tragen Sie (farbige) Wachs mit einer Einreibebürste auf.

Sind die Schuhe vollständig gereinigt, aber die Farbe ist etwas verblasst? Verwenden Sie dann traditionelles Bienenwachs mit Farbstoff, um die Schuhe wieder aufzufrischen. Achten Sie beim Auftragen des Wachses darauf, nicht zu viel zu verwenden. Die Einreibebürste ist hierfür perfekt! Damit können Sie die Menge gut dosieren und das Wachs gleichmäßig auftragen! Wenn Sie zu viel Wachs verwenden, kann das Wachs weiß werden und schwer von den Schuhen zu entfernen sein.

Der beste Tipp: Es ist besser, zweimal dünn zu polieren als einmal dick!

  1. Reiben und glänzen lassen!

Bei dem letzten Schritt verwenden Sie die Auswischbürste, um das überschüssige Wachs auszuwischen. Sie werden sehen, dass die Schuhe wieder schön glänzen!
TIPP: Wenn Sie möchten, dass die Schuhe EXTRA stark glänzen, verwenden Sie ein sauberes Tuch mit einem kleinen Tropfen Wasser und reiben Sie weiter, bis Sie zufrieden sind.

Dies kann mit Bienenwachs oder Schuhcreme in der richtigen Farbe geschehen. Neugierig auf den einfachsten 5-Schritte-Plan, um maximale Ergebnisse zu erzielen? Klicken Sie hier…

Lederreitstiefel pflegen und auffrischen Sie mit Schuhfett. Dieses Fett eignet sich perfekt zur Pflege stark beanspruchter Stiefel, aber auch zur vorbeugenden Wartung. Tragen Sie das Fett mit einer Bürste auf. Wir empfehlen hierfür eine Auswischbürste zu verwenden, da Sie mit dieser Bürste lange Striche ziehen können und das Fett somit gut verteilen können.

Mach dies am Tag, nachdem du die Stiefel gereinigt hast und einen Tag, bevor du die Stiefel wieder benutzen möchtest. Wenn du die Stiefel wieder benutzen möchtest, nimm ein altes Baumwolltuch, um die Stiefel noch einmal zu polieren, um überschüssiges Fett abzuwischen und die Stiefel wieder glänzen zu lassen.

Wenn du die Stiefel nur glänzen lassen möchtest, aber sie nicht extrem pflegen musst, empfehlen wir Bienenwachs in der passenden Farbe. Dieses Bienenwachs wird mit einer Einreibebürste aufgetragen, um in alle Ecken und Kanten zu gelangen, und mit einer Ausreibebürste auspoliert.
TIPP: Möchtest du, dass die Stiefel EXTRA glänzen, verwende ein sauberes Tuch mit einem kleinen Tropfen Wasser und poliere weiter, bis du zufrieden bist.

Nehmen Sie die Schnürsenkel aus den Schuhen heraus und reiben Sie mit einem Tuch den oberflächlichen Schmutz (Sand, Staub usw.) von den Schuhen ab.

Wenn die Schuhe noch Flecken oder Gebrauchsspuren aufweisen, verwenden Sie den Reiniger oder Lederschaum, um den Schuh gründlich zu reinigen. Dies tun Sie, indem Sie den Schaum auf ein sauberes Tuch geben und den Schaum so gut wie möglich in die Schuhe drücken.
Wenn die Schuhe überall gut gereinigt sind, wischen Sie den überschüssigen Schaum von den Schuhen ab und lassen Sie die Schuhe gut trocknen.

Wenn Sie die Schuhe täglich tragen, empfehlen wir, die Schuhe mindestens alle 2 Wochen zu reinigen und zu polieren, um sicherzustellen, dass sie möglichst lange gut aussehen. Neugierig auf den einfachsten 5-Schritte-Plan, um maximale Ergebnisse zu erzielen? Klicken Sie hier…

TIPP: Möchten Sie, dass Ihre Schuhe möglichst knitterfrei bleiben? Verwenden Sie dann hölzerne Schuhspanner. Die Schuhspanner funktionieren am besten, wenn Sie sie sofort nach dem Ausziehen der Schuhe einsetzen!

Nein, das ist nicht erforderlich, wenn Sie die Schuhe regelmäßig putzen. Es schadet jedoch nicht, die Schuhe einzusprühen, da Sie damit eine Schutzschicht über die Schuhe auftragen.

Leder ist von Natur aus wasserabweisend, wird aber beim Tragen porös. Wenn Sie regelmäßig Bienenwachs oder Schuhcreme verwenden, machen Sie den Schuh auch wasser- und schmutzabweisend.

Der Vorteil des Polierens gegenüber dem Einsprühen besteht darin, dass Sie das Leder tatsächlich pflegen. Dadurch bleiben deine Schuhe viel länger schön!

Leinen ist eine Textilart mit einer offenen Struktur. Der Vorteil dieser Materialien ist, dass sie bequem sind, aber andererseits auch nicht sehr robust.

Da Leinen eine offene Struktur hat, empfehlen wir, die Schuhe regelmäßig zu imprägnieren, insbesondere bei schlechtem Wetter. Ein Silikonspray (Anti-Regen) schützt Ihre Schuhe vor Flecken und Kreisen vom Regen. Dies trägt einfach dazu bei, dass die Schuhe länger schön bleiben.

Darüber hinaus ist es ratsam, Ihre Lieblings-Leinenschuhe nicht im Regen und vor allem nicht bei Schneefall zu tragen.

Dafür haben wir einen Reinigungsschaum/Mousse in unserem Sortiment. Ein Reinigungsschaum entfernt Flecken und bringt die Originalfarbe wieder zum Vorschein. Reiben Sie diesen Schaum mit einem sauberen Tuch oder Schwamm ein und lassen Sie die Schuhe gut trocknen.

Es ist sehr wichtig, Ihre Leinenschuhe gründlich zu reinigen, bevor Sie sie erneut mit einem Silikonspray behandeln. Dies ist notwendig, da Leinen eine offene Struktur hat und Schmutz sehr leicht in die Schuhe eindringen kann, wenn Sie die Schuhe nur oberflächlich behandeln.

Es ist wichtig, die Schuhe zuerst gründlich mit einem Reinigungsschaum zu reinigen. Nachdem die Schuhe vollständig getrocknet sind, können Sie sie vorsichtig mit Weißfarbe erneut bemalen.

Das hängt vom Gebrauch ab.

Es wird jedoch empfohlen, dies sehr regelmäßig zu tun. Besonders in Zeiten schlechten (nassen) Wetters. Am besten verwenden Sie dafür einen Silikonspray.

Nein, solange die Schuhe trocken bleiben. Wir empfehlen, Leinenschuhe jedes Mal mit einem Silikonspray zu behandeln, wenn sie nass geworden sind.

Meistens nicht. Leinenschuhe sind zu porös und in 99% der Fälle dringt ein Fettfleck zu tief in den Schuh ein und ist nicht mehr zu entfernen.

Unser Rat ist, die Schuhe zuerst gründlich mit Wasser und Spülmittel (entfettend) zu reinigen, bevor Sie spezielle Reinigungsmittel kaufen. Wenn der Fleck beim Trocknen des Schuhs deutlich weniger wird, empfehlen wir anschließend die Verwendung eines Reinigungsschaums, um den Fleck „so gut wie möglich“ zu entfernen.

Nach dem Reinigen der Schuhe sollten die Leinenschuhe gut mit einem Silikonspray behandelt werden.

Gore-Tex ist eine einfach wasserdicht zu haltende Materialart, die daher häufig bei Wanderschuhen verwendet wird. Gore-Tex ist eine Materialart, die an der Innenseite (Innenfutter) des Schuhs verwendet wird, wodurch nicht viel getan werden muss, um die Schuhe wasserdicht zu halten.

Besonders wichtig ist es (insbesondere bei Wanderschuhen), Gore-Tex-gefütterte Schuhe gut zu imprägnieren, um Feuchtigkeit zu vermeiden, die zu lange zwischen dem Obermaterial und Gore-Tex verbleibt. Das Imprägnieren von Wanderschuhen kann auf verschiedene Weise erfolgen. Glattes Leder wird poliert, Nubukleder wird poliert oder besprüht, und poröse Materialien werden nur besprüht. Diese Unterscheidung ist daher wichtig, um die optimale Pflege Ihrer Gore-Tex-gefütterten (Wander-)Schuhe zu gewährleisten.

Dies hängt vom Material ab, das sich auf der Außenseite des Schuhs befindet. Die häufigsten Materialien sind Leder und (gefettetes) Nubuk.

Wanderschuhe aus Leder mit Gore-Tex-Innenfutter:

  • Reinigung

Entfernen Sie die Schnürsenkel aus dem Schuh und beginnen Sie mit dem Entfernen des oberflächlichen Schmutzes mit einer Reinigungsbürste. Wenn die Schuhe wirklich sehr schmutzig sind, spülen Sie sie kurz unter dem Wasserhahn ab und reinigen Sie sie gründlich mit einer Reinigungsbürste und einem Reinigungsschaum. Entfernen Sie den überschüssigen Schaum von den Schuhen mit einem alten Tuch und Sie können mit der Pflege der Schuhe beginnen!

Tipp: Wenn das Ergebnis noch nicht zufriedenstellend ist, können Sie den Schuh unter fließendem Wasser direkt gründlich reinigen. Bitte beachten Sie, dass der Schuh mindestens einen Tag benötigt, um vollständig trocken zu werden, bevor Sie mit der Pflege des Schuhs fortfahren können.

  • Pflege

Nachdem der Lederschuh gründlich gereinigt wurde, können Sie mit der Pflege der Schuhe beginnen. Verwenden Sie dazu am besten eine (gegebenenfalls farbige) Bienenwachs-Schuhcreme und eine Auftragsbürste. Nehmen Sie etwas Wachs auf die Bürste und verteilen Sie es gleichmäßig auf dem Schuh. Wenn die Bürste wieder „trocken“ ist und keine Farbe mehr abgibt, können Sie etwas mehr Wachs verwenden. Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis der Schuh einen schönen matten Glanz aufweist.

Nachdem das Wachs etwa 10 Minuten lang gut eingezogen ist, können Sie mit dem Auspolieren des Wachses beginnen. Verwenden Sie dazu eine Auspolierbürste. Führen Sie mit der Auspolierbürste lange Striche aus, um überschüssiges Wachs vom Schuh zu entfernen und dem Schuh einen leichten Glanz zu verleihen.

Schließlich können die Schnürsenkel wieder in die Schuhe eingefädelt werden, und Sie sind bereit, trockene Füße beim Wandern zu haben!

Wanderschuhe aus Nubuk- und Fett-Nubukleder mit Gore-Tex-Innenfutter:

  • Reinigung

Entfernen Sie die Schnürsenkel aus dem Schuh und beginnen Sie mit dem Entfernen des oberflächlichen Schmutzes mit einer Reinigungsbürste. Wenn die Schuhe wirklich sehr schmutzig sind, spülen Sie sie kurz unter dem Wasserhahn ab und reinigen Sie sie gründlich mit einer Reinigungsbürste und einem Reinigungsschaum. Entfernen Sie den überschüssigen Schaum von den Schuhen mit einem alten Tuch und Sie können mit der Pflege der Schuhe beginnen!

Tipp: Wenn das Ergebnis noch nicht zufriedenstellend ist, können Sie den Schuh unter fließendem Wasser direkt gründlich reinigen. Bitte beachten Sie, dass der Schuh mindestens einen Tag benötigt, um vollständig trocken zu werden, bevor Sie mit der Pflege des Schuhs fortfahren können.

  • Pflege

Wenn die Schuhe wieder gut gepflegt und trocken sind, können Sie mit der Pflege der Schuhe beginnen.

Die Pflege von (Fett-)Nubuk-Schuhen erfolgt mit einem speziellen Wachsspray. Diese Sprühflaschen unterscheiden sich von einem Silikonspray, da sie auf Wachs basieren.

Bitte beachten Sie: Verwenden Sie dieses Sprühmittel nicht auf Ihren „alltäglichen“ Schuhen, da es fettige Flecken verursachen kann.

Sie können die Schuhe aus nächster Nähe gründlich einsprühen und etwa 10 Minuten einwirken lassen. Nachdem das Wachs eingezogen ist, können Sie die Schnürsenkel wieder in die Schuhe einfädeln und sind bereit, beim Wandern wieder trockene Füße zu haben!